Bei Kopi Luwak Kaffee handelt es sich um einen Kaffee, der aus Südostasien stammt. Hierbei wird der Kaffee selbst von einer Katzenart gefressen, die es nur noch sehr selten gibt. Anschließend wird der Kaffee fermentiert. Doch auch wenn dieser Kaffee in Südostasien hergestellt wird findet dieser auch den Weg nach Deutschland. Allerdings nur in geringen Mengen.

Unter anderem ist dieser Kaffee auch unter dem Namen Katzenkaffee bekannt. Dieser Name ist ebenfalls passend, da die Kaffeekirschen, die von den Katzen ausgeschieden werden anschließend zu Kaffee verarbeitet werden. Jedoch ist dies nicht mit jeder Katze möglich. Nur eine bestimmte Katzenart, frisst die Kaffeebohnen. Diese trägt den Namen Asian Palm Civet.

Wie Teuer ist Kopi Luwak Kaffee?

Da es sich bei der Herstellung um einen eher komplexen Vorgang handelt, ist dieser Kaffee einer der teuersten Sorten, die man kaufen kann. Gleichzeitig ist es auch sehr selten diesen zu finden. Aus diesem Grund kann es schon vorkommen, dass man für eine Tasse Kaffee bis zu 70,00 Euro zahlen muss.

In den meisten Fällen stammt Katzenkaffee aus Indonesien. Dabei frisst die Katze die Kaffeebohnen und bestimmte Enzyme der Katze gelangen dadurch in die Kaffeebohne. Da die Katze die Bohne selbst nicht verdauen kann, kommt diese wieder aus dem Körper heraus. Durch diesen Prozess bekommt der Kaffee einen einzigartigen und besonderen Geschmack. Auch das Aroma dieses Kaffees ist nicht vergleichbar mit anderen Kaffeebohnen. Das liegt sicherlich auch daran, dass durch diese Verdauungsprozess Bitterstoffe aus dem Kaffee entnommen werden.

Tiere in Gefangenschaft für guten Kaffee

Allerdings sollte man sich überlegen, ob an diesen Kaffee konsumieren möchte. Besonders Tierschutzorganisationen die Herstellung dieses Kaffees kritisieren. Dies liegt vor allem an der Haltung der Tiere. Da es sich um Wildkatzen handelt, sind diese nicht dazu geeignet, um in Käfigen gehalten zu werden. Ebenso sind diese Tiere nachtaktiv. Somit kommt es sehr häufig vor, dass diese Tiere nicht artgerecht gehalten werden können, um den Kaffee zu gewinnen.

Katzenkaffee Kopi Luwak Kaffee aus ökologischen Anbau
Achte vor dem Kauf auch darauf, ob die jeweiligen Farmen anderes füttern außer Kaffeebohnen. So kannst du ihn dann mit ruhigem Gewissen genießen.

Noch dazu kommt, dass gerade auf Farmen diese Katzen nur Kaffeebohnen zu essen bekommen, um eine gewisse Menge an Katzenkaffee produzieren zu können. Somit kommt es vor, dass die Katzen nicht nur einen Vitaminmangel erleiden, sondern zu wenige bis gar keine Nährstoffe erhalten. Zwar schmecken diese Kaffeebohnen den Katzen, allerdings sind diese nicht als alleiniges Nahrungsmittel geeignet.

Hinzukommt, dass Katzen, die nicht die gewünschte Produktion liefern kann, wieder in die Freiheit entlassen werden. Dabei sollte man allerdings berücksichtigen, dass die Katzen bereits für viele Monate oder sogar Jahre in Gefangenschaft gehalten wurden und einen entsprechenden Mangel an Vitaminen sowie Nährstoffen erhalten haben. Somit sind die Überlebenschancen dieser Katzen in der freien Wildnis sehr gering.

Was sagen die Hersteller?

Zwar werben einige Hersteller damit, dass die Kaffeebohnen nur von freilebenden Tieren produziert wird, doch es ist bei vielen nicht möglich dies zu kontrollieren. Es ist daher nicht möglich, sich vollständig auf die Angaben der Hersteller zu verlassen, und die artgerechte Haltung nachvollziehen zu können.

Bevor man sich daher für einen Katzenkaffee interessiert, ist es ratsam, die verschiedenen Dinge zu berücksichtigen und sich genauestens zu informieren.

Diese Katzenkaffees empfehlen wir

Solltest du dennoch gerne einmal Katzenkaffee oder Kopi Luwak Kaffee probieren wollen oder bist schon ein großer Verfechter dessen, dann empfehlen wir dir folgende Produkte.

Katzenkaffee von freilebenden Tiere (Ganze Bohnen)

Kaffee Katzenkaffee Kopi Luwak Arabica (Von Freilebenden Tieren) Als Ganze Bohne (500 g)*
Kaffee Katzenkaffee Kopi Luwak Arabica (Von Freilebenden Tieren) Als Ganze Bohne (500 g)
 Preis: € 84,50 (€ 169,00 / kg)
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Dieser Kaffee wird ausschließlich von freilebenden Tieren produziert. Da diese Katze die Bohnen nicht verdauen kann, werden diese von einheimischen Bauern eingesammelt und anschließend gewaschen. Durch die niedrige Temperatur bei dem Röstvorgang, bleibt das Aroma enthalten. Dadurch kann man nicht nur den reinen Kaffeegeschmack erleben, sondern auch die vielen weiteren Aromen, die durch die Umgebung aufgenommen werden.

Arabica-Katzen-Kaffee

Dieser Katzenkaffee stammt aus Indonesien. Genauer gesagt aus Bali. Der Geschmack dieser Kaffeebohnen ist mild und hat eine leichte Kakaonote. Der Kaffee wird ausschließlich von freilebenden Tieren gegessen. Bei der Produktion wird auf eine nachhaltige Qualität geachtet. Ebenso stehen hohe Hygienevorschriften an der ersten Stelle. Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit, diesen Kaffee als ganze Bohne oder auch als gemahlene Variante zu nutzen.

Gemahlener Katzenkaffee

Dieser Katzenkaffee ist gemahlen. Allerdings kannst du diesen auch als ganze Bohnen erhalten. Hierbei handelt es sich um ein Set, welches sich ideal zum Geschenken oder zum Ausprobieren eignet. Insgesamt kannst du hier fünf verschiedene Kaffeesorten ausprobieren. Da die einzelnen Verpackungen direkt in einem Geschenkdesign kommen, kannst du dieses ideal zum Verschenken für die unterschiedlichsten Anlässe nutzen. Dabei wird der Kaffee schonend geröstet, was dafür sorgt, dass du einen unvergesslichen Geschmack genießen kannst.

Handverlesener Katzenkaffee

*
 Preis: € 36,99
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Dieser Katzenkaffee wird von freilebenden Luwkas entnommen. Die Bohnen sind ganz und handverlesen. Du kannst diesen Kaffee in zwei verschiedenen Geschmacksrichtungen finden. Zum einen kannst du dich für Schokolade und zum anderen für Karamell entscheiden. Die Verpackung hat ein Gewicht von 250 g. Dieser Katzenkaffee stammt aus Indonesien, von der Insel Java. Dabei wird darauf geachtet, dass der Kaffee nur von freilebenden Tieren stammt.

Katzenkaffee zum Verschenken

Dieser Katzenkaffee kommt in einer gemahlenen Form bei dir an. Die Geschmacksrichtung ist hier dunkle Schokolade. Dabei handelt es sich um einen intensiven Geschmack. Du kannst dieses Produkt optimal als Geschenk nutzen. Der Kaffee selbst stammt ebenfalls aus Indonesien. Dabei stammen die ganzen Kaffeebohnen direkt aus Sumatra. Durch die Verpackung eignet sich dieses Produkt optimal zum Verschenken oder um Katzenkaffee auszuprobieren.