Kaffee ist auf der ganzen Welt beliebt und ist viel mehr als nur ein Getränk. Sogar die meisten Kulturen haben ihre eigene Version dieses Getränks geschaffen, indem sie verschiedene Extraktionsmethoden verwendet haben.

Eine dieser Methoden ist die Druckextraktion, nach der eine der berühmtesten Kaffeesorten benannt ist: der Espresso. Dieses vollmundige Getränk wurde 1884 von den Italienern erfunden und ist auch unter dem Namen Espresso bekannt. Einen guten Espresso zuzubereiten ist für viele ein tägliches Vergnügen, aber es erfordert auch ein gewisses Wissen über die verschiedenen Kaffeesorten und Mahlgrade.

Welche Kaffeebohnen fuer Espresso
In diesem Artikel erfährst du, welche Kaffeebohnen und welchen Mahlgrad du für eine Espressomaschine wählen solltest.

Welche Kaffeebohnen solltest du für deine Espressomaschine verwenden?

Es sind verschiedene Kaffeesorten auf dem Markt erhältlich, die in einer Espressomaschine verwendet werden können. Die gängigsten Kaffeesorten sind Arabica und Robusta.

Der Arabica-Kaffee

Lavazza Gemahlener Kaffee - Espresso Italiano - 100 % Arabica - 250 g*
Lavazza Gemahlener Kaffee - Espresso Italiano - 100 % Arabica - 250 g
Preis: € 4,49 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Arabica ist eine der beliebtesten Bohnensorten der Welt. Ein Beweis dafür ist, dass diese Sorte etwa 70 % der weltweiten Kaffeeproduktion ausmacht.

Espressokaffee aus Arabica-Bohnen ist für seine vielfältigen Aromen, seine große Feinheit und seinen säuerlichen Geschmack bekannt und wird den meisten Menschen schmecken. Aufgrund ihres moderaten Koffeingehalts eignen sich diese Bohnen für eifrige und gelegentliche Kaffeetrinker.

Robusta

Die Robusta-Bohne macht etwa 30 % der weltweiten Kaffeeproduktion aus. Sie ist leicht anzubauen und zeichnet sich durch ihren robusten Geschmack aus. Mit seinem hohen Koffeingehalt ist er bitterer und stärker als Arabica. Ursprünglich besteht Espresso zu 100 % aus Robusta-Bohnen.

Die größten Produzenten von Robusta-Kaffeebohnen sind Indonesien, Uganda, die Elfenbeinküste, Indien und Vietnam. Diese Länder eignen sich gut für die Ernte, da das warme Klima ideal für das Wachstum der Kaffeepflanze ist.

Also, Arabica oder Robusta?

Alles in allem kannst du die Kaffeesorte, die dir am besten schmeckt, für deine Espressomaschine verwenden. Wichtig ist nur, dass du die Sorte wählst, deren Aroma und Geschmack du am meisten schätzt. Es ist sogar üblich, Arabica- und Robusta-Kaffeebohnen zu mischen, um ein ausgewogenes Getränk zu erhalten.
Auch die Röstung der Bohnen spielt eine Rolle.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass sich der Geschmack von Kaffeebohnen je nach Röstprofil drastisch verändern kann. So könnten z. B. zwei Arabica-Kaffees je nach Röstung einen völlig anderen Espresso ergeben.

Generell gilt, dass man Extreme vermeiden sollte, um einen guten Espresso zuzubereiten. Eine leichte Röstung könnte einen zu säuerlichen Kaffee ergeben, während schwarz geröstete Bohnen nur sehr wenig fruchtiges Aroma erzeugen.

Der Mahlgrad der Kaffeebohnen: wichtig für eine Espressomaschine.

Wenn du einen Espresso zubereiten willst, ist das Mahlen der Bohnen das Wichtigste. Denn die Art und Weise, wie der Kaffee gemahlen wird, hat einen immensen Einfluss auf den Geschmack und die Aromen deines Getränks. So erfordert jede Extraktionsmethode ein anderes Mahlen der Bohnen.

Für eine Espressomaschine empfiehlt es sich, einen feinen Mahlgrad zu wählen. Je feiner der Kaffee gemahlen wird, desto stärker ist sein Geschmack. Der Grund dafür ist, dass die weniger groben Partikel das Wasser während der Extraktion besser zurückhalten. In diesem Sinne hat fein gemahlener Kaffee den Effekt, dass das Wasser langsamer fließt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du bei der Auswahl der Kaffeebohnen für deine Espressomaschine deine Vorlieben berücksichtigen solltest. Dasselbe gilt für die Röstung. Egal, ob du Arabica- oder Robusta-Bohnen wählst, es ist wichtig, dass die Bohnen gut gemahlen werden, um einen Espresso zu erhalten, dessen Extraktion alle Feinheiten offenbart.

Bildnachweis
https://pixabay.com/photos/coffee-coffee-beans-background-6467644/, https://pixabay.com/photos/coffee-shot-glass-espresso-blend-5567269/