Welche Alternativen gibt es zu Kaffee?

Trinkst du gerne einen Kaffee am Morgen und stellst plötzlich fest, dass deine Packung leer ist? Dann gibt es Alternativen, die du oft in einem Haushalt findest, welche du nutzen kannst. Auch wenn andere Lebensmittel und Getränke nicht denselben aromatischen Geschmack haben, sind sie zum Teil hilfreich, um am Morgen ein wenig wacher zu sein und somit besser in den Tag zu starten.

Manchmal kann es auch gesundheitliche Gründe geben, die dich zum Verzicht von Kaffee zwingen. Neben Magen-Darm-Problemen können auch verschiedene Medikamente oder eine Schwangerschaft zu Einschränkungen im Konsum führen.

Ingwertee als Alternative zu Kaffee

Wenn du den Geschmack von Ingwer magst oder ihm nicht abgeneigt bist, kannst du eine Tasse des aromatischen Getränks probieren. Ingwer ist dafür bekannt ein Muntermacher zu sein und ist deshalb eine beliebte Alternative bei Kaffeetrinkern. Nach dem Konsum des Kaffees wird deine Blutzirkulation angeregt. Außerdem wirst du dich noch energiegeladener fühlen.

Wusstest du, dass Ingwer viel Vitamin C enthält? Somit stärkst du mit dem Konsum des Tees sogar deine Abwehrkräfte. Außerdem hat Ingwer den Vorteil besonders verträglich zu sein, weshalb sich viele Menschen für ihn entscheiden, die mit dem Darm oder Magen Probleme haben.

Tipp: Möchtest du Ingwer in deiner Schwangerschaft konsumieren, solltest du vorher mit deinem Arzt reden. Meist wird bei einer Risikoschwangerschaft von Ingwer abgeraten.
Ingwerwurzel Tee BIO (250g) | Ingwertee | Bio-Ingwer getrocknet geschnitten vom Achterhof*
Ingwerwurzel Tee BIO (250g) | Ingwertee | Bio-Ingwer getrocknet geschnitten vom Achterhof
Prime  Preis: € 11,95 (€ 55,80 / kg)
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Zitrone kurbelt den Kreislauf an

Auch eine heiße Zitrone kann kleine Wunder bewirken. Die saure Frucht ist nicht nur reich an Vitamin C, sondern auch ein guter Energielieferant. Sollte dich der starke Geschmack einer Zitrone stören, kannst du sie übrigens mit ein wenig Zucker verfeinern.  Am besten entfernst du das Fruchtfleisch aus der Zitrone und zerkleinerst dieses im Mixer. Beim Zerkleinern kannst du auch den Zucker hinzugeben und so gleichmäßig unter die Flüssigkeit mischen.

Tipp: Hast du einen empfindlichen Magen, solltest du nicht zu viel Zitrone konsumieren. Dies kann sonst dazu führen, dass du Schmerzen bekommst. Sollte das Problem bei dir auftreten, kannst du ein wenig Zitrone nutzen, um dein Wasser zu verfeinern. Besonders bekömmlich ist Wasser mit Zitrone übrigens im warmen Zustand. Wenn du möchtest, kannst du auch ein wenig Tee zum Wasser geben, um für einen besseren Geschmack zu sorgen.

Muntermacher: Diese Teesorten sind gut

Während Kaffee Koffein enthält, beinhaltet Tee Tein. Beide Substanzen haben einen wach machenden Effekt auf deinen Körper und sind daher sinnvoll, wenn du Energie benötigst, um deinen Tag zu starten. Im Vergleich zu Koffein ist Tein jedoch besonders verträglich. Das liegt daran, dass sowohl die Gerbstoffe als auch die Aminosäuren langsam vom Tee in den Körper gelangen. So wird dein Körper nicht überfordert. Aus diesem Grund wirkt Tein auch länger als Koffein.

Einige Menschen vertreten die Meinung, dass sie sich von Tee müder fühlen. Auch das kann passieren, wenn das Getränk zu lange zieht. Möchtest du von einem aufputschenden Effekt profitieren, sollte dein Tee höchstens zwei Minuten ziehen. Zieht er länger, wirkt er gegenteilig und macht dich müde.

Wir empfehlen dir als Alternative zum Kaffee grünen oder schwarzen Tee auszuprobieren. Besonders beliebt ist übrigens Matcha Tee. Das liegt daran, dass dieser viele Vitamine und Mineralien enthält und so deinem Körper guttut.

Grüner Sencha Tee BIO 1000 g I lose und geschnitten I aromatischer bio Sencha Grüntee I 100% natürlich I bioKontor*
Grüner Sencha Tee BIO 1000 g I lose und geschnitten I aromatischer bio Sencha Grüntee I 100% natürlich I bioKontor
Prime  Preis: € 19,90 (€ 19,90 / kg)
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ungesunde Alternativen: Cola, Pepsi und Energiedrinks

Auch Softdrinks wie Cola und Pepsi enthalten Koffein und machen dich daher ein wenig wacher. Beachte jedoch, dass die Getränke deutlich weniger Koffein enthalten als Kaffee. Außerdem enthalten die Drinks Zuckerkulör. Dieser Stoff ist ein Farbstoff, der in höheren Mengen krebserregend ist. Deshalb empfehlen wir dir nur in Ausnahmefällen zu den braunen Softdrinks zu greifen.

Einige Menschen konsumieren anstatt Kaffee auch Energiedrinks. Sie enthalten viel Koffein und machen daher schnell wach. Neben Koffein enthalten die Getränke jedoch auch Inhaltsstoffe, die beim Dauerkonsum einen negativen Effekt auf deine Gesundheit haben können. Zu diesen gehört zum Beispiel Wasserstoffperoxid, welches krebserregend sein kann. Ebenso haben Energiedrinks, besonders im Zusammenhang mit Alkohol, eine negative Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System, denn dieses wird überlastet.

Weizengras: Energie- und Vitaminbooster

Auch die Weizenpflanze namens Weizengras ist eine gute Alternative zu Kaffee. Meist findest du es auch unter der Bezeichnung Superfood. Im Handel kannst du es in purer Form als Gras oder Pulver erwerben und so deine Getränke verfeinern. Neben Antioxidantien enthält die Pflanze auch Eisen und Magnesium. Um die volle Wirkung aller Substanzen zu erhalten, wird es übrigens empfohlen dein Getränk langsam zu genießen. Magst du gerne süße Getränke, wird dir Weizengras übrigens gefallen, da es einen leichten Beigeschmack hat.

Tipp: Leidest du an Magenproblemen, solltest du mit der Weizenpflanze vorsichtig sein, da sie deinen Verdauungstrakt belasten kann.
Bildnachweis
https://pixabay.com/photos/coffee-drinks-roasted-beans-4388065/